X

Ihre Daten

*Die mit einem Stern gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Bitte geben Sie im unteren rechten Feld den TRANSFERCODE ein.

Unser Team

Vera Stölzner studierte Betriebswirtschaftslehre in Deutschland und arbeitete, bevor sie als Quereinsteigerin zu MOSER active kam, als Steuerberaterin in ihrer Heimatstadt. Da aktives Reisen und das Kennenlernen fremder Länder sie schon immer faszinierte, war es nur eine Frage der Zeit, bis sie ihrer Heimat endgültig den Rücken kehrt und auswandert. Auf ihren vielen Rucksackreisen durch die verschiedensten Länder lernte sie auch Chile und vor allem Patagonien kennen und lieben. Vera unterstützt unser Team bei der Organisation und Abwicklung von Rundreisen und leitet vorwiegend unsere deutschsprachigen Gruppenreisen. Als ehemalige Steuerberaterin ist sie nebenbei auch noch zuständig für unsere Buchhaltung. Sie absolvierte erfolgreich den WFR - Wilderness First Responder - Kurs und spricht neben ihrer Muttersprache Deutsch auch Spanisch und Englisch. 
Die medizinische Praxisassistentin Gabi entdeckte schon sehr früh auf einer ihrer Reisen durch die ganze Welt Patagonien. Nach Kurzaufenthalten in den verschiedensten Regionen Asiens, Neuseelands und Südamerikas zog es die aktive Schweizerin vor einigen Jahren zurück nach Patagonien, wo sie sesshaft wurde. Die ausgebildete Snowboardleiterin absolvierte in der Schweiz noch einen Lawinenausbildungskurs und ist aufgrund ihres erlernten Berufes zusätzlich unsere Erste-Hilfe-Beauftragte. Gaby leitet für uns als Guide vorwiegend unsere deutschsprachigen Gruppen und spricht nebenbei noch fliessend Spanisch und Englisch.
Tati wurde im chilenischen Valdivia geboren. Als Tochter eines im Torres del Paine arbeitenden Parkrangers lernte sie schon in frühester Kindheit diesen traumhaften Nationalpark kennen und lieben. Später war sie selbst für den Nationalpark tätig und nutzte diese Zeit auch, um ihren Hobbies Trekking und Klettern nachzugehen. Sehr oft ist sie auch auf dem Rücken eines ihrer geliebten Pferde anzutreffen. Tati hat 4 Jahre in Deutschland gelebt und in Göttingen Agrarwissenschaft / -Ökologie studiert. Ihre lebensfrohe Natur und stets gut gelaunte Art macht sie zu einer ausgesprochenen Bereicherung für unsere geführten Trekking-Reisen im Torres del Paine Nationalpark. Sie absolvierte Bergrettungskurse in den peruanischen Anden und belegte erfolgreich den WFR - Wilderness First Responder - Kurs von NOLS. Tati spricht neben Spanisch auch fliessend Deutsch und Englisch. 
Isidora ist in Santiago de Chile geboren und stammt aus eine Musikerfamilie. Die gerlernte Cellistin entdeckte bei ihrem einjährigen Deutschland-Aufenthalt ihre Liebe und Leidenschaft für die Natur, das Wandern und die Berge.  Nach ausgedehnten Trekking-Touren durch den südamerikanischen Kontinent war für sie klar, dass ihre Zukunft den Bergen Patagoniens gehört. Die lustige und immer gut gelaunte Chilenin ist vor allem auf unseren Touren durch das chilenische Patagonien und im Torres del Paine Nationalpark zu finden. Isidora wurde von NOLS (WFR - Wilderness First Responder) ausgebildet und spricht neben ihrer Muttersprache Spanisch auch noch Deutsch und Englisch.
Gonzalo wurde in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile geboren, wo er auch aufwuchs und Ökotourismus studierte. Vor vielen Jahren jedoch tauschte er das Grosstadtleben mit der Bergwelt Patagoniens. Er lebt seitdem in Puerto Natales, wo er ideale Bedingungen vorfindet, um seinen Hobbies Klettern und Bergsteigen nachzugehen. Mehrere Trekkingtouren führten ihn nach Peru und Bolivien, ebenso unternahm Gonzalo mehrwöchige Reisen durch Europa. Er hat neben einem Basiskurs „Fels und Eis“ auch einen Lawinenkurs absolviert und wurde von NOLS ausgebildet  (WFR - Wilderness First Responder und Leave No Trace). Er spricht Spanisch, Englisch und etwas Französisch.
Andrés ist unser Weltenbummler und Sprachentalent. Geboren wurde er in der Tangostadt Buenos Aires und aufgewachsen ist er zwischen El Salvador, Italien und Deutschland, wo er auch mehr als 10 Jahre gelebt hat. Danach lebte und arbeitete er viele Jahre als Reiseleiter in Chapadinha, Brasilien. Seit nunmehr über 6 Jahren pendelt er zwischen Patagonien und Brasilien und beeindruckt unsere Gäste immer wieder mit seinem profunden Wissen und seinen interessanten Geschichten. Eines seiner vielen Hobbies neben Natur und Sport ist die Völkerkunde, wobei er eine besondere Vorliebe für die Inka-Kultur entwickelt hat.  Andrés hat eine Reiseleiterausbildung in Alicante, Spanien und einen  EF-Reiseleiterkurs in Paris absolviert. Er spricht neben Spanisch auch noch fliessend Deutsch, Englisch, Portugisisch, Französisch und Italienisch.
Virginia stammt aus dem argentinischen Cordoba, wo sie die deutsche Schule besuchte. Sie entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für die Natur, das Wandern und ihr Interesse für verschiedenste Kulturen. So machte sie ihr Hobby zum Beruf und studierte Touristik. Anschliessend lebte und arbeitete sie ein Jahr in der Schweiz. Mit ihrer offenen und fröhlichen Art bereichert sie unser Team vor allem auf unseren Touren durch das argentinische Patagonien. Virginia wurde von NOLS (WFR - Wilderness First Responder) ausgebildet und spricht neben ihrer Muttersprache Spanisch auch noch Deutsch und Englisch.
Enrique wuchs im auf 4600m gelegenen chilenischen Andendörfchen Parinacota auf. Als gebürtiger Aymara-Indianer kennt er das chilenische Altiplano-Hochland mit seinen schneebedeckten Vulkanen wie kein anderer und ist daher bestens geeignet, um unsere Bergexpeditionen im Norden Chiles als lokaler Bergführer zu begleiten. Enrique ist mit seiner symphatischen Art und seinen Kenntnissen über die Aymara-Kultur eine wahre Bereicherung für unsere Expeditionen. Enrique wurde von NOLS (WFR - Wilderness First Responder) und der chilenischen Hochgebirgseinheit, welche sich in Putre befindet, bestens aus- und weitergebildet. Enrique spricht Spanisch und Aymara.
Erik lebt im kleinen Norden Chiles, in Copiapo am Fusse der „Cordillera de los Andes“, welche unzählige 6000er beherbergt. Mit über vierzig 6000er Besteigungen in den nördlichen Anden Chiles ist Erik wohl einer der erfahrendsten lokalen Bergführer im Gebiet rund um den Ojos del Salado und der Puna de Atacama. Allein knapp zwanzig seiner Gipfelerfolge gehen auf das Konto des Ojos del Salado. Aus diesem Grund ist Erik, mit seiner ruhigen und besonnen Erscheinung, auch unser lokaler Bergführer bei unseren Ojos del Salado - Bergexpeditionen. Erik spricht neben Spanisch auch noch ein wenig Englisch.
Die studierte Betriebswirtin und Hobby-Fallschirmspringerin Anka stellt sich immer wieder gerne neuen Herausforderungen. Aufgrund ihrer mehrjährigen Marketingtätigkeit in den Vereinigten Staaten ist sie bestens qualifiziert, um unser Team bei Messen und im Marketing für unsere englischsprachigen Kunden zu unterstützen. Als freiberufliche Mitarbeiterin spricht sie neben ihrer Muttersprache Deutsch fliessend Englisch und Französisch.